Elternkurs „Auf eigenen Beinen stehen“

Der Evangelische Elternkurs ,,Auf eigenen Beinen stehen“ ist ein Kurs der an den Lebensphasen von Kindern und ihren Familien orientiert. Ein Elternkurs, der Eltern den Druck nehmen will, perfekt sein zu müssen und gleichzeitig darüber informiert, worauf es in den jeweiligen Altersphasen der Kinder ankommt.

Modul 1 ,,Vertrauen-spielen-lernen“ bezieht sich auf die Erziehungsjahre 0-3 jähriger Kinder. Folgende Schwerpunkte werden angesprochen:

  1. „Vertrauen können“
    Die Entwicklung einer liebevollen Eltern-Kind Beziehung
  2. „Auf eigenen Beinen stehen“
    Das schrittweise Selbstständig-Werden des Kindes und der Umgang mit Grenzen
  3. „Beim Spielen lernen“
    Von den guten Möglichkeiten beim Spielen zu lernen und dabei glücklich zu sein
  4. „Nobody is perfect“
    Was Eltern wichtig ist und wie Familien gemeinsam gut leben können

Modul 2 ,,Ich bin so frei. Wenn Kinder flügge werden.“ richtet sich an Eltern mit Kindern im Alter von 12-16 Jahren. Der Kurs greift die wichtigsten Fragen und Themen rund um die Pubertät auf z.B.

  1. „Miteinander reden“
    Kommunikation in der Familie
  2. „Erwachsen werden“
    Den eigenen Lebensstil finden und ausprobieren
  3. „Das erste Mal“
    Die Entdeckung und Entwicklung der eigenen Sexualität und die Beziehung zum anderen Geschlecht
  4. „Eltern in der Pubertät“
    Sich als Eltern, als Mann und Frau, nicht aus dem Blick verlieren

Die beiden Kursmodule bestehen aus 4 Treffen von ca. 2 – 2,5 Stunden.

Der Ev. Elternkurs „Auf eigenen Beinen stehen“ wurde von der Arbeitsgemeinschaft Evangelische Erwachsenbildung in Bayern e.V. (AEEB) aus evangelischer Perspektive entwickelt, ausgerichtet auf das Zusammenspiel von Pädagogik, Werterziehung und Religion.

Veranstalter in Thüringen: Verbund Evangelische Elternbildung Thüringen.

Veranstalter in Sachsen-Anhalt e.V.: Evangelische Aktionsgemeinschaft für Familienfragen (eaf) Sachsen-Anhalt e.V.

Für beide Module werden in eintägigen kostenlosen Seminaren Kursleiter und Kursleiterinnen ausgebildet. Voraussetzung für die Teilnahme ist ein professioneller Hintergrund und Erfahrungen aus Bereichen der Familienarbeit wie z.B. Sozial-und Gemeindepädagogik, Sozialarbeit, Erziehung und Betreuung, Beratung, Pädagogik u.a.

Der Verbund Ev. Elternbildung vermittelt auf Anfrage Kursleitende in Gemeinden und Einrichtungen und unterstützt und fördert die Umsetzung des Elternkurses vor Ort.

Sie interessieren sich als Eltern, Mitarbeiter von Einrichtungen und Gemeinden für den Evangelischen Elternkurs „Auf eigenen Beinen stehen“ ?

Nachfragen und Beratung bei Ute Birckner Kontakt